Liebe Kolleginnen und Kollegen!



Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder eine Ausbildung zur Tuina-Therapie anbieten zu können. Sie beginnt am 31. Oktober 2015 und geht über 8 1/2 Wochenenden. Die Ausbildung endet am 1. Juli 2016 mit einer praktischen und theoretischen Prüfung.

 

Tuina ist neben der Aku-Moxa-Therapie, der Pharmakologie, der Diätetik und dem Taiji Quan/Qigong eine der fünf großen Behandlungsmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie integriert als dessen Teilbereich die manualtherapeutischen Verfahren in das Behandlungskonzept. Tuina ist eine manuelle Therapieform, bei der man durch massierende und mobilisierende Handgriffe Krankheiten verschiedener Fachrichtungen behandeln kann.


Ausgehend von der Erkenntnis, dass in der TCM viele Erkrankungen durch pathogene äußere und innere Einflüsse verursacht werden, bietet die Tuina-Therapie Möglichkeiten, Blockaden in den Meridianen zu beheben und eine gestörte Qi- und Blutzirkulation zu regulieren. Dadurch wird der harmonische Energiefluss in den Organen, den Gelenken und Meridianen wiederhergestellt, was zur Linderung der Beschwerden führen kann und eine Heilung einleitet.

Die Dozenten Brigitte Rohland, Meike Bluhm und Markus Doser arbeiten als Heilpraktiker und sind langjährige Tuina-Experten, deren Qualifikation sich aus ihrer Ausbildung ergibt.


Zur Anmeldung verwenden Sie bitte das Anmeldungsformular.
 


Mit freundlichen Grüßen